Wei­ter­bil­dung zum Betriebs­wirt IHK

Der Abschluss berei­tet auf viel­sei­ti­ge Berufs­per­spek­ti­ven vor: Unter­neh­mens­grün­dung, Geschäfts­lei­tung, Lei­tung von Geschäfts­be­rei­chen, Produkt‑, Marketing‑, Pro­jekt- oder Qua­li­täts­ma­nage­ment. Die opti­ma­le Fort­bil­dung für betriebs­wirt­schaft­lich ver­ant­wort­li­che Prak­ti­ker.

Der Geprüf­te Betriebs­wirt IHK über­nimmt Posi­tio­nen mit geho­be­ner Ver­ant­wor­tung in Unter­neh­men, das Tätig­keits­feld für die Absol­ven­ten ist breit. Die von KOMPASS Qua­li­fi­zier­ten ent­wi­ckeln in ihren Unter­neh­men Lösun­gen für betriebs­wirt­schaft­li­che Sach­ver­hal­te und bear­bei­ten die­se eigen­ver­ant­wort­lich. Der IHK-Abschluss berei­tet auf viel­sei­ti­ge Berufs­per­spek­ti­ven vor: Unter­neh­mens­grün­dung, Geschäfts­lei­tung, Lei­tung von Geschäfts­be­rei­chen in gro­ßen Unter­neh­men, etc. Ein Ein­satz ist auch als Produkt‑, Marketing‑, Pro­jekt- oder Qua­li­täts­ma­na­ger mög­lich. Das macht das KOM­PASS-Ange­bot zur opti­ma­len Fort­bil­dung für betriebs­wirt­schaft­lich ver­ant­wort­li­che Prak­ti­ker.

Der Abschluss ist bun­des­weit aner­kannt. Die Wei­ter­bil­dung rich­tet sich an kar­rie­re­ori­en­tier­te Mit­ar­bei­ter sowie an Inha­ber, Füh­rungs­kräf­te und Unter­neh­mens­grün­der aus Han­del, Hand­werk, Dienst­leis­tungs­be­trie­ben und Indus­trie.

Der Lehr­gang berei­tet auf die Fort­bil­dungs­prü­fung zu geprüf­ten Betriebs­wir­ten vor. Die Prü­fung vor der jewei­li­gen IHK besteht aus drei Tei­len. Für die Teil­prü­fung „Wirt­schaft­li­ches Han­deln und betrieb­li­che Leis­tungs­pro­zes­se“ müs­sen die Teil­neh­mer der Wei­ter­bil­dung zum Zeit­punkt der Prü­fung fol­gen­de Vor­aus­set­zun­gen erfül­len:

  • erfolg­reich abge­leg­te IHK-Auf­stiegs­fort­bil­dungs­prü­fung zum Fach­wirt oder Fach­kauf­mann oder eine ver­gleich­ba­re kauf­män­ni­sche Fort­bil­dungs­prü­fung oder
  • eine mit Erfolg abge­leg­te staat­li­che oder staat­lich aner­kann­te Prü­fung an einer kauf­män­ni­schen Fach­schu­le und eine anschlie­ßen­de min­des­tens drei­jäh­ri­ge Berufs­pra­xis
  • abwei­chend kann auch eine Zulas­sung durch Ein­zel­fall­ent­schei­dung erfol­gen

Für die Zulas­sung zur Teil­prü­fung „Füh­rung und Manage­ment im Unter­neh­men“ muss Teil I der Fort­bil­dung absol­viert wor­den sein. Die Pro­jekt­ar­beit kann geschrie­ben wer­den, wenn alle Prü­fun­gen bestan­den sind. Die Prü­fun­gen fin­den jeweils im Früh­jahr und Herbst eines Jah­res statt, sie bestehen aus drei Tei­len.

Die Wei­ter­bil­dung erfolgt nach den Vor­ga­ben des Rah­menstoff­pla­nes des Deut­schen Indus­trie- und Han­dels­kam­mer­ta­ges. Ent­spre­chend die­ser Vor­ga­ben hat KOMPASS die­se Modu­le ent­wi­ckelt:

I. Wirt­schaft­li­ches Han­deln und betrieb­li­che Leis­tungs­pro­zes­se

1. Mar­ke­ting-Manage­ment
2. Bilanz- und Steu­er­po­li­tik des Unter­neh­mens
3. Finanz­wirt­schaft­li­che Steue­rung des Unter­neh­mens
4. Recht­li­che Rah­men­be­din­gun­gen der Unter­neh­mens­füh­rung
5. Euro­päi­sche und inter­na­tio­na­le Wirt­schafts­be­zie­hun­gen (einschl. Fremd­spra­che)
Prü­fungs­vor­be­rei­tung

II. Füh­rung und Manage­ment im Unter­neh­men

6. Unter­neh­mens­füh­rung
7. Unter­neh­mens­or­ga­ni­sa­ti­on und Pro­jekt­ma­nage­ment
8. Per­so­nal­ma­nage­ment
Prü­fungs­vor­be­rei­tung

III. Pro­jekt­ar­beit und pro­jekt­ar­beits­be­zo­ge­nes Fach­ge­spräch

Ter­mi­ne

Kei­ne Ver­an­stal­tung gefun­den

KOMPASS

LERNEN SIE UNS KENNEN!

Für Schul­ab­sol­ven­ten und Fach­kräf­te auf dem Weg in Füh­rungs­po­si­tio­nen, für Berufs­um­stei­ger und Arbeits­su­chen­de: Unse­re Bil­dungs­an­ge­bo­te und Abschlüs­se legen das Fun­da­ment für Erfol­ge auf dem Aus­bil­dungs- und Arbeits­markt.

Die KOMPASS gGmbH ist nach DIN EN ISO 9001 sowie der Akkre­di­tie­rungs- und Zulas­sungs­ver­ord­nung Arbeits­för­de­rung (AZAV) zer­ti­fi­ziert. Unse­re Fern­lehr­gangs­kur­se sind dar­über hin­aus auch durch die Zen­tral­stel­le für Fern­un­ter­richt in Köln zuge­las­sen.

Kon­takt

KOMPASS – Kom­pe­ten­zen pass­ge­nau ver­mit­teln gGmbH

Sitz der Gesell­schaft:
Salz­stra­ße 1
09113 Chem­nitz
 
Tele­fon: 0371 3736710
Tele­fax: 0371 3736725

Aktu­el­les

Kei­ne Ver­an­stal­tung gefun­den